Mein Mansplaining Moment des Jahres: 2021
Frau in der Wirtschaft · 24/05/2021
Mansplaining ist durch Rebecca Solnit geprägt. Es bedeutet, dass ein Mann einer Frau etwas erkärt, ohne, dass sie ihn um die Erklärung gebeten hat oder eine Frage gestellt hat. Einfach nur aus der Annahme des Mannes heraus, dass die Frau es auf Grund ihres Geschlechtes nicht wissen könnte.
Was hat das eigene Büro mit der Unternehmenskultur zu tun?
Unternehmenskultur · 17/05/2021
Der Zusammenhang des eigenen Büros und der Unternehmenskultur erschließt sich, wenn man darauf schaut wie zusammen gearbeitet wird. Wie sind die Hierarchien und die Kommunikation. Eine geschlossene Tür ist auch mal ok, im Dauerzustand sollte aber mal nachgefragt werden.

4 Learnings auf dem Weg zur guten Entscheiderin
Gründung · 09/05/2021
Ich halte mich für eine gute Entscheiderin, aber bin ich das wirklich? Findet es heraus in meinem neuesten Blogartikel!
Wie funktioniert eigentlich Gleichstellung bei der Feuerwehr?
Unternehmenskultur · 30/04/2021
Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, wie das mit der Gleichstellung bei der Feuerwehr funktioniert? Ich frage mich das häufig und hab meine offenen Fragen mal versucht zu beantworten.

Meine blauen Haare gehören zu mir.
Persönliches · 26/04/2021
Meine blauen Haare gehören zu mir und damit akzeptiere ich, dass anders sein, manchmal einfach nur bedeutet, dass man anders ist und zu sich selbst steht.
Die Fehde des Pinky Gloves
Frau in der Wirtschaft · 19/04/2021
Das Pinkygate zeigt uns Frauen worauf es in Deutschland ankommt, wenn man gründen möchte: Nicht die Idee ist wichtig, sondern wer die Idee hat und das bitte männlich gelesen und gesehen im konventionell, patriarchalischen Sinn.

3 Gründe, nach Feedback zu fragen
Unternehmenskultur · 12/04/2021
In meinem aktuellsten Blogartikel beschreibe ich, warum es mir wichtig ist, Feedback zu bekommen und wie ich mich dadurch verbessern kann.
Mein erstes Mal
Frau in der Wirtschaft · 05/04/2021
Nie wurde mir deutlicher gemacht, was es bedeutet als Frau in der Wirtschaft unterwegs zu sein und wie wichtig es ist, sich Gehör zu verschaffen und sichtbar zu sein.

Wie ich lernte, mich als Expertin anzuerkennen.
Gründung · 28/03/2021
Viele Menschen geben mir Rückmeldung, indem sie mich um Rat zu bestimmten Themen fragen oder meine Meinung anhören. Bis ich mich aber als Expertin anerkannte, bedarf es einem Schlüsselmoment während meiner Gründungsphase.
Maschinenbau, und das als Frau!
Frau in der Wirtschaft · 22/03/2021
Wenn wir uns frei von Stereotypen machen, dann sind wir frei in unserem Denken. Diese Freiheit lässt uns bestehende Systeme neukreieren und ein "normal" schaffen, in dem Gleichheit in Gedanken und Taten vorherrscht.

Mehr anzeigen